Donnerstag, 11.07.2024

ABBA-Mitglieder besuchen Königin Silvia in ihrem Schloss und werden zu Fans

Empfohlen

Sophia Richter
Sophia Richter
Sophia Richter ist eine erfahrene Kulturjournalistin, die mit ihrem feinen Gespür für Ästhetik und ihrem fundierten Wissen überzeugt.

ABBA-Mitglieder besuchen Königin Silvia in ihrem Schloss und werden zu Fans

ABBA, die legendäre schwedische Popgruppe, wurde kürzlich im königlichen Schloss von Königin Silvia von Schweden geehrt und erhielt den ‚Vasa-Orden‘ für herausragende Leistungen im schwedischen und internationalen Musikleben. Die Ehrung markiert die Wiedervereinigung der Bandmitglieder nach fast 50 Jahren und fand in einer feierlichen Zeremonie statt.

Die Bandmitglieder Agnetha Fältskog, Benny Andersson, Björn Ulvaeus und Anni-Frid Reuss nahmen die Auszeichnung als ‚Kommandeure der ersten Klasse‘ entgegen. Königin Silvia, eine leidenschaftliche ABBA-Fan, hatte eine enge Freundschaft mit Sängerin Anni-Frid und zeigte sich begeistert von der Hommage an die Band. Bereits im Jahr 1976 hatte ABBA das königliche Brautpaar mit ihrem Hit ‚Dancing Queen‘ überrascht.

Das enge Verhältnis von Königin Silvia zu ABBA zeigt die Bedeutung der Band in der schwedischen Musikgeschichte. König Carl Gustaf zeigte sich ebenfalls begeistert von der Ehrung und lobte die Band für ihre außergewöhnlichen Leistungen. Trotz des Meidens von gemeinsamen Auftritten in der Öffentlichkeit nahmen die Bandmitglieder an der Zeremonie teil.

Spekulationen über ein mögliches Comeback von ABBA wurden ebenfalls angeregt, insbesondere in Bezug auf den Eurovision Song Contest 2024. Dies zeigt, dass das Interesse an der Band nach wie vor groß ist.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten