Donnerstag, 11.07.2024

Trump kritisiert Staatsanwaltschaft in Dokumenten-Affäre als verfassungswidrige Zensur

Empfohlen

Hannah Schulz
Hannah Schulz
Hannah Schulz ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eintritt.

Der ehemalige US-Pr%C3%A4sident Donald Trump steht wegen der Unterschlagung von Regierungsdokumenten vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft hat einen Antrag gestellt, um Aussagen des Ex-Pr%C3%A4sidenten zu unterbinden. Trump behauptet, dass Biden ‚t%C3%B6dliche Gewalt‘ gegen ihn genehmigt habe. Ein Sonderermittler stellte einen Antrag, Trumps %C3%84u%C3%9Ferungen zu verbieten. Die Anw%C3%A4lte von Trump kritisierten den Antrag und Trump f%C3%BChrte %C3%B6ffentlichen Widerspruch. Das FBI %C3%A4u%C3%9Ferte sich zu Protokoll und Ablauf der Durchsuchung. Die Kontroverse um Trumps Behauptungen und die Reaktion der Staatsanwaltschaft sowie des FBI thematisiert die Spannungen und Konflikte im Zusammenhang mit dem laufenden Gerichtsverfahren.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten