Donnerstag, 11.07.2024

Bayerns SPD-Chefs vor dem Aus nach Beben in Fraktion

Empfohlen

Niklas Becker
Niklas Becker
Niklas Becker ist ein politischer Analyst, der mit seinem scharfen Verstand und seiner gründlichen Recherche komplexe Themen beleuchtet.

Nach dem desaströsen Abschneiden bei der Landtagswahl bahnt sich bei der Bayern-SPD ein personeller Neuanfang an. Der bisherige Landes- und Fraktionschef Florian von Brunn steht vor dem Aus und wird voraussichtlich seine Führungsämter zur Verfügung stellen. Von Brunn führte die Partei und Fraktion seit 2021 an.

Bei der Landtagswahl erlitt die Bayern-SPD unter von Brunns Führung ein historisch schlechtes Ergebnis von 8,4 Prozent. Die internen Querelen manifestierten sich deutlich, als nur vier Abgeordnete von Brunn unterstützten, während elf gegen ihn votierten.

Die interne Revolte innerhalb der Fraktion hat zu der Entscheidung geführt, eine Neuwahl anzustreben. Ein personeller Neuanfang wird angestrebt, um die SPD in Bayern wieder zu stärken und das desaströse Wahlergebnis hinter sich zu lassen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten