Donnerstag, 11.07.2024

AfD verliert weiter in Umfrage aufgrund von Skandalen

Empfohlen

Laura Neumann
Laura Neumann
Laura Neumann ist eine einfallsreiche Reporterin, die mit ihrer Neugier und ihrem Einfühlungsvermögen Geschichten zum Leben erweckt.

Die Umfragewerte der AfD sind weiter gesunken, und interne Konflikte belasten die Partei. Der jüngste Skandal um Petr Bystron und Maximilian Krah wirft einen dunklen Schatten auf die Partei und führt zu einer Abnahme der Zustimmung in den Umfragen.

Laut aktuellen Umfragen sind die Umfragewerte der AfD von 23% auf 17% gesunken. Die Partei verliert damit 25% ihres zusätzlichen Potenzials. Insbesondere negative Meldungen über Maximilian Krah haben zu einer weiteren Erosion der Unterstützung geführt. Krah sieht sich mit schwerwiegenden Vorwürfen der Bestechlichkeit und Spionage konfrontiert. Gleichzeitig laufen strafrechtliche Ermittlungen gegen Petr Bystron, der beschuldigt wird, Geld aus Russland angenommen zu haben.

Die Partei führt den Wahlkampf derzeit ohne Krah und Bystron an ihrer Seite. Interne Konflikte belasten die AfD zusätzlich, und interne Ermittlungen sowie Ausschlüsse aus der Fraktion beeinträchtigen den Wahlkampf weiter.

Diese Skandale haben zu einer Verschlechterung der Umfragewerte und internen Konflikten in der AfD geführt. Die Partei leidet unter den Auswirkungen der Skandale um Bystron und Krah, und ihre Chancen bei den anstehenden Wahlen werden dadurch beeinträchtigt.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten