Donnerstag, 11.07.2024

Gefängnis wäre für mich in Ordnung, sagt Trump

Empfohlen

Lukas Bergmann
Lukas Bergmann
Lukas Bergmann ist ein erfahrener Journalist mit einem Faible für tiefgründige Recherchen und fundierte Berichterstattung.

Der ehemalige Pr\u00e4sident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, wurde gestern in einem Schweigegeld-Prozess in New York schuldig gesprochen. Die Anklagepunkte belaufen sich auf insgesamt 34 und beziehen sich auf Vergehen w\u00e4hrend seiner Amtszeit. Die Strafh\u00f6he wird am 11. Juli durch Richter Juan Merchan bekanntgegeben. Trump steht eine m\u00f6gliche Gef\u00e4ngnisstrafe von bis zu vier Jahren bevor. Ungeachtet des drohenden Urteils \u00e4u\u00dfterte Trump, dass er kein Problem damit h\u00e4tte, ins Gef\u00e4ngnis zu gehen. Er behauptet, dass die \u00d6ffentlichkeit eine Gef\u00e4ngnisstrafe nicht akzeptieren w\u00fcrde und wiederholt die Vorw\u00fcrfe bez\u00fcglich politischer Motivation und Manipulation des Verfahrens. Es wird spekuliert, dass Trump bei einer Verurteilung vermutlich mit einer Bew\u00e4hrungsstrafe oder einer Geldstrafe davonkommen w\u00fcrde, da eine Gef\u00e4ngnisstrafe unwahrscheinlicher ist.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten